Voraussetzungen für das Schutzschirmverfahren?

Die Bedingungen für das Schutzschirmverfahren

Es müssen drei Voraussetzungen vorliegen:

Drohende Zahlungsunfähigkeit und/oder drohende Überschuldung:
Drohende Zahlungsunfähigkeit liegt vor, wenn das Unternehmen ab einem bestimmten Tag seinen fälligen Zahlungspflichten voraussichtlich nicht mehr nachkommen kann. (§ 18 Abs. 2 InsO).

Drohende Überschuldung liegt (nur juristische Personen) vor, wenn ab einem bestimmten Tag das Vermögen des Unternehmens die bestehenden Verbindlichkeiten nicht mehr deckt und das Unternehmen wahrscheinlich nicht fortgeführt werden kann (§ 19 Abs. 2 InsO).

Sanierung nicht aussichtslos:
Die beabsichtigte Sanierung ist nicht offensichtlich aussichtslos, beispielweise. weil die Hauptgläubiger der beabsichtigten Sanierung zustimmen oder stillhalten.

Bedingungen für Schutzschirm


Vorteile des Schutzschirms









Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren

Dols | Franzke

Schlüterstrasse 53

10629 Berlin

Tel. +49 30 30 61 23 45

Fax +49 30 30 61 23 46