Ablauf einer Regelinsolvenz

[grid_7 colborder]

Lexikon: Ablauf einer Regelinsolvenz

Je nachdem, wie die Schulden entstanden sind, muss der betroffene Schuldner entweder eine Verbraucherinsolvenz beantragen oder das Regelinsolvenzverfahren.

Die Regelinsolvenz muss der Schuldner immer dann beantragen, wenn er gerade selbständig ist.

Die Verbraucherinsolvenz muss der Schuldner immer beantragen, wenn er niemals selbständig war, egal wie viele Gläubiger er hat.

Für die Schuldner, die irgendwann einmal selbständig waren, die Selbständigkeit aber eingestellt haben, gilt folgendes:

Bestehen mehr als 19 Gläubiger muss eine Regelinsolvenz beantragt werden.

Hat der Schuldner zwar weniger als 19 Gläubiger, aber schuldet er Arbeitslöhne, Sozialversicherungsbeiträge oder Beiträge zur Berufsgenossenschaft, muss er die Regelinsolvenz machen.

Der Ablauf Regelinsolvenzverfahren unterscheidet sich von der Verbraucherinsolvenz nicht sonderlich: Nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird ein Insolvenzverwalter zum Interview bitten und umfassende Auskünfte verlangen. Danach verwertet er das pfändbare Vermögen sowie Einkommen.

Ist der Schuldner noch selbständig, beginnt zumeist mit dem Insolvenzverwalter ein zermürbender Kleinkrieg um den Gewerbebetrieb. Der vorher unabhängige Unternehmer unterliegt der totalen Kontrolle des Insolvenzverwalters.

Meist lässt der Insolvenzverwalter den Unternehmer noch eine Weile wursteln, dann wickelt er den Betrieb ab oder der Unternehmer gibt von selbst entnervt auf.

Den Regelinsolvenzantrag kann man bei Gericht auch selbst stellen. Einfach den Antrag auszufüllen und bei Gericht abzugeben, sieht sehr einfach aus und kostet nix.

Das sieht aber nur so aus, denn wer unvorbereitet in die Insolvenz geht, wird die volle Härte der Insolvenzvorschriften zu spüren bekommen und die spätere Restschuldbefreiung ist ungewiss.

Deshalb empfehle ich gerade Selbständigen ganz dringend, das Insolvenzverfahren von einem Profi einleiten und sich beraten zu lassen.

[button text=”zurück” link=”http://dols-franzke.de/lexikon-insolvenz-fachbegriffe/” title=”Lexikon der Insolvenz-Fachbegriffe”]

[/grid_7] [grid_5]

Die Top 10 der Fachbegriffe

[/grid_5] [clear]









Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren

Dols | Franzke

Schlüterstrasse 53

10629 Berlin

Tel. +49 30 30 61 23 45

Fax +49 30 30 61 23 46