Masseunzulänglichkeit

[grid_7 colborder]

Lexikon: Masseunzulänglichkeit

Das Insolvenzverfahren wird nicht eröffnet sondern mangels Masse abgewiesen, wenn das Vermögen des Schuldners voraussichtlich nicht ausreichen wird, um die Kosten des Verfahrens zu decken.

Ist dies der Fall und will der Schuldner trotzdem erreichen, dass das Insolvenzverfahren eröffnet wird, so kann entweder eine dritte Person oder der Schuldner aus seinem pfändbaren Vermögen den fehlenden Geldbetrag zuschießen.

[button text=“zurück“ link=“http://dols-franzke.de/lexikon-insolvenz-fachbegriffe/“ title=“Lexikon der Insolvenz-Fachbegriffe“]

[/grid_7] [grid_5]

Die Top 10 der Fachbegriffe

[/grid_5] [clear]









Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren

Dols | Franzke

Schlüterstrasse 53

10629 Berlin

Tel. +49 30 30 61 23 45

Fax +49 30 30 61 23 46