Schritt 6: Stellen Sie die Zahlungen ein

6: Stellen Sie die Zahlungen ein

Zeitgleich mit der Gewerbeabmeldung stellen Sie die Zahlungen an alle Gläubiger ein. Gläubiger in der späteren Regelinsolvenz sind sowohl die Gläubiger aus dem geschäftlichen als auch aus dem privaten Bereich. Das heißt, bei Einzelunternehmern und Freiberuflern gibt es keinen Unterschied zwischen privaten und geschäftlichen Schulden.

Zahlungen zum Lebensunterhalt wie Wohnungsmiete, privates Telefon usw. bedienen Sie natürlich weiter. Benutzen Sie hierzu ein den Gläubigern unbekanntes Guthabenkonto oder besser das Konto einer anderen Person. Dann wird es nicht gepfändet.

Haben Sie die Zahlungen eingestellt, werden die Gläubiger natürlich gegen Sie vollstrecken. Das müssen Sie eben aushalten und sich gefallen lassen. Aber keine Sorge, weil Sie ohnehin eine Insolvenz durchlaufen werden, sind Vollstreckungen wirkungslos und werden restschuldbefreit.

Schritt für Schritt









Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren

Dols | Franzke

Schlüterstrasse 53

10629 Berlin

Tel. +49 30 30 61 23 45

Fax +49 30 30 61 23 46