Überschuldung

[grid_7 colborder]

Lexikon: Überschuldung

Die Überschuldung ist nur bei juristischen Personen wie GmbH ein Eröffnungsgrund. Die Überschuldung liegt vor, wenn das Vermögen der juristischen Person die bestehenden Verbindlichkeiten nicht mehr deckt.

Dies wird in der Regel mittels der Bilanz ermittelt. Für natürliche Personen im Verbraucherinsolvenzverfahren ist die Überschuldung kein Eröffnungsgrund. Bei natürlichen Personen zählt ausschließlich die Zahlungsunfähigkeit.

[button text=“zurück“ link=“http://dols-franzke.de/lexikon-insolvenz-fachbegriffe/“ title=“Lexikon der Insolvenz-Fachbegriffe“]

[/grid_7] [grid_5]

Die Top 10 der Fachbegriffe

[/grid_5] [clear]









Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren

Dols | Franzke

Schlüterstrasse 53

10629 Berlin

Tel. +49 30 30 61 23 45

Fax +49 30 30 61 23 46